Artgranit > Poradniki > Beton oder Naturstein – was soll ich wählen? Welche Unterschiede gibt es?
beton a kamień naturalny różnice

Beton oder Naturstein – was soll ich wählen? Welche Unterschiede gibt es?

Inhalt

  1. Ästhetik von Beton und Naturstein
  2. Beton und Naturstein – wesentliche Unterschiede
  3. Beton oder Naturstein? Was soll ich wählen?

Suchen Sie nach einer Inspiration für die Innenausstattung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung? Sicherlich finden Sie dabei Einrichtungsideen, bei denen Beton und Naturstein eine wichtige Rolle erfüllen. Viele Innenarchitekten setzen auf ein modernes Design, das nicht nur Farben mit einer reichen Farbpalette, phantasievolle Tapeten oder unverwechselbaren Stuck umfasst. Immer häufiger werden auch Beton und Naturstein verwendet. Diese Materialien sind nicht nur für Loft- oder Industrie-Interieurs gut geeignet. Originelle Kombinationen mit Elementen in einem anderen Stil ermöglichen Ihnen, Ihrer Wohnung einen individuellen Charakter zu verleihen. Die Verwendung von Architekturbeton und Naturstein – was sind die Vor- und Nachteile dieser Lösungen?

Ästhetik von Beton und Naturstein

Bei der Gestaltung seines Hauses bzw. seiner Wohnung legt man im Regelfall viel Wert auf die Funktionalität. Ein einfacher Zugang zu allen Räumen, eine komfortable Aufteilung von der Wohnung (Bad, Küche etc.), richtig angeordnete Lichtpunkte – das alles hat einen großen Einfluss auf die Funktionalität des Interieurs. Bei der Gestaltung seiner Wohnung sollte man auch den richtigen Einrichtungsstil auswählen. Man sollte nicht nur Möbel, sondern auch Beläge für den Boden und Wände auswählen, um sich in seiner Oase gut zu fühlen. Architekturbeton und Naturstein sind Materialien, die jedem Interieur dank ihrer Ästhetik eine gewisse Eleganz verleihen können. Aber was ist der Unterschied zwischen diesen beiden einzigartigen Materialien?

Beton und Naturstein – wesentliche Unterschiede

Architekturbeton – dieses Material wird immer häufiger bei der Interieur-Gestaltung verwendet. Kein Wunder! Seine außergewöhnlich glatte Oberfläche mit origineller Textur und minimalistische Farbe ermöglichen uns eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Accessoires in kräftigeren Farben. Es handelt sich um ein sehr ästhetisches Material, das uns auch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten gibt, dank denen sich das Interieur an unsere wechselnden Bedürfnisse anpassen lässt. Das Material ist in Form von vorgefertigten Platten, in verschiedenen Formaten und Farben erhältlich. Es wird auch in Form von mineralischen Wandfarben angeboten, die nach dem Trocknen rohem Beton ähneln.

Architekturbeton hat folgende Vorteile:

Naturstein zeichnet sich durch sein einzigartiges Design und seine interessanten Farben aus. Bei der Oberflächenveredelung von Steinen werden verschiedene Methoden genutzt. Dadurch erhalten wir ein Material mit einem sehr eleganten und einzigartigen Charakter. Auf dem Markt werden uns viele Natursteinsorten angeboten. Z.B.: Granit, Marmor, Kalkstein, Travertin, Schiefer oder Sandstein. Sehr elegant sehen großformatige Steinplatten aus, wenn diese mit einer monochromen Wand oder Möbeln kombiniert werden.

Naturstein hat folgende Vorteile:

beton czy kamień naturalny

Beton oder Naturstein? Was soll ich wählen?

Naturstein ist f eine teure Lösung, insbesondere bei großflächigen Blöcken. Es ist jedoch zu betonen, dass sogar einzelne Elemente aus Naturstein jeden Raum verschönern können. Daher sollte der Preis bei der endgültigen Wahl zwischen Architekturbeton und Naturstein nicht das wichtigste Wahlkriterium sein. Es lohnt sich, alle Vorteile beider Materialien zu berücksichtigen und über den ästhetischen Effekt nachzudenken, den man in seinem zukünftigen Haus erzielen möchte.

In unserem Blog lesen Sie auch, was es mit der Imprägnierung von Naturstein auf sich hat.

Używamy cookies i podobnych technologii m.in. w celach: świadczenia usług, reklamy, statystyk. Korzystanie z witryny bez zmiany ustawień Twojej przeglądarki oznacza, że będą one umieszczane w Twoim urządzeniu końcowym. Pamiętaj, że zawsze możesz zmienić te ustawienia.